Stadt Graz

Im späten 10 Jahrhundert ist die Burg auf dem Schlossberg entstanden und etwas später wurde Graz erstmals urkundlich erwähnt. 1147 wurde der Straßenmarkt gegründet und 13 Jahre später ein zweiter. 1544 wurde die mittelalterliche Burg auf dem Schlossberg ausgebaut. Etwa 40 Jahre später wurde die erste Universität erbaut. Bis 1749 war Graz die Hauptstadt der inner-österreichischen Länder. Steiermark, Kärnten und Krain gehörten damals zu Slowenien. 1797 wurden die Städte Graz, Bruck/Mur und Leoben von französischen Heeren besetzt. Nach 12 Jahren wurde der Frieden in Wien beschlossen und dabei wurde bestimmt, dass die Schlossbergfestung zerstört werden musste. Der Glockenturm und der Uhrturm waren das einzige was nicht zerstört werden musste. 1840 entwickelte sich Graz langsam zu Großstadt und schloss sich innerhalb von 8 Jahren an die Südbahn an. Wenige Jahre später wurde die Standseilbahn, welche auf den Schloßberg führt, eröffnet. Die Grazer Messe, welche 1906 zum ersten Mal stadtfand, findet jedes Jahr im Frühjahr und im Herbst statt. Der Kriegsteig auf den Schloßberg wurde im Jahre 1916 erbaut. 1938 findet eine Sympathiegebung für Hitler statt und kurz darauf haben deutsche Truppen die Grenze überschritten. Einige Jahre später folgten sowjetische und britische Truppen, welche bis 1955 in Graz blieben. Seit 1988 besteht Graz aus 17 Bezirken. Die Grazer Altstadt wurde 1999 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben und 4 Jahre später wurde sie zu Europas Kulturhauptstadt ernannt. Allgemeine Informationen (Einwohner, Fläche etc) Graz ist die zweitgrößte Stadt Österreichs und liegt im Bundesland Steiermark. Es liegt am Ostrand der Zentralalpen und zu beiden Seiten der Mur. Vorerst war Graz eine dicht besiedelte Agrarlandschaft. Der Name Graz leitet sich von der Burg ab, welche im 6. Jahrhundert dort errichtet wurde. 1245 erhielt Graz sein Stadtwappen. Von 1379 bis 1619 musste es als habsburgische Residenzstadt mehreren osmanischen Angriffen wiederstehen. Im Jahre 2003 wurde Graz die Kulturhauptstadt Europas und 2015 Reformationsstadt Europas. Graz ist Trägerin des Europapreises und wurde auch zur Menschenrechtsstadt erkoren. Zudem gehören die Altstadt von Graz und das Schloss Eggenberg zum UNESCO-Weltkulturerbe. Außerdem gehört Graz als UNESCO City of Design zum Creative Cities Network. Im Laufe der Zeit kamen immer mehr Studenten nach Graz und aus diesem Grund hat sich Graz zu einer Universitätsstadt mit insgesamt über 60.000 Studierenden entwickelt. Graz ist die Hauptstadt des Bundeslandes Steiermark. Mit 286.292 Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt Österreichs nach Wien. Fläche: 127,48 km² Einwohner: 286.292 Höhe: 353 m ü. A. Politischer Bezirk: Statutarstadt Koordinaten: 47° 4‘ N, 15° 26‘ 0 Lokalzeit: GMT+01:00 Postleitzahl: 801x, 802x, 803x, 804x, 805x Vorwahl: 0316 Bürgermeister: Siegfried Nagl Wahrzeichen: Uhrturm auf dem Schlossberg Universitäten: 4 Unis, 2 FHs, 2 Pädagogische Hochschulen Studenten in Graz: 61.286 Museen: 34 Congress Graz: max. 2.300 Personen, 2.900 m², 19 Räume Stadthalle Graz: max. 11.000 Personen, 11.000 Personen, 6.55 m² Messe Congress Graz: max. 3.000 Personen, 6.200 m², 19 Räume